Stammbaum der Familie Prieb
des christlichen Glaubens (ev.-lutherische Kirche seit dem XVI. Jahrhundert)

Familien Prieb - Stark - Möllmann - Fein - Falz -
Friedrich Eduard Falz-Fein

Erforscht und aufgestellt sowie Webdesign von Dr. Viktor Prieb (www.literatur-viktor-prieb.de und www.materialforschungsservice-dr-prieb.de) nach historischen und archivalischen Dokumenten (Siehe dazu sein Buch "Der Zug fährt ab"), Ergänzungen von Brian Schatz aus Kanada (Taufdaten und -zeugen aus den Gemeindebüchern aus den Jahren 1833-1885 im Gebiet Jekaterinoslav) sowie nach Erinnerungen und Informationen von:
Eduard Christian Prieb; Alide Smolinsky, geb. Prieb, und Elvira Stritz, geb. Krüger, Tochter von Eugenia Prieb

Dr. Prieb wäre für jede Information und Rückmeldung von etwaigen Familienangehörigen per Email sehr verbunden.
Aktualisiert am 6.05.2013
Urheberrecht © Das Kopierecht für veröffentlichte, vom Autor erstellte Objekte bleibt ausschließlich beim Autor dieser Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung dieser Objekte und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne Zustimmung des Autors nicht gestattet.

"Als der Großvater noch vor dem Ersten Weltkrieg starb, kamen zu seinem Begräbnis nach Prischib etwa 100 verwandte Prieb-Familien" - erzählte Tante Aliede weiter.

"Interessant!" - dachte ich - "Und in Sibirien waren wir alleine "begraben" und sich selbst überlassen. Auch noch mit so einem komischen Namen, der weder im Russischen, noch im Deutschen irgendeine übersetzte Bedeutung findet.

Wo sind sie denn alle geblieben - diese hundert Familien?.." - gerade diese Frage versucht jetzt diese Familienchronik zu beantworten...

Zum 200-jährigen Jubiläum
der Familie Falz-Fein in Russland:

Die vollendete Ausgabe ihres Stammbaums
vom Familienhistorikern Boris v. Skadowsky und Dr. Viktor Prieb. Berlin, 2007
(Lesen Sie dazu Kommentare von Boris v. Skadowsky als PDF-Anlage)

Baron Eduard Alexandrovitsch v. Falz-Fein
feierte am 14.09.2012 sein 100-jähriges Jubiläum!!!

16.04.2013 - der 150. Geburtstag von Friedrich von Falz-Fein - großem Schöpfer des Naturparks "Askania-Nowa"
Friedhof "12 Apostel", Berlin, 16.04.2013
Friedhof 12 Apostel, Berlin, 2013
(Bild vergrößern)

Der Kranz von regierendem Bürgermeister von Berlin am 16.04.2013
Friedhof 12 Apostel, Berlin, 2013
(Bild vergrößern)
Im November 2016 erschien in Amsterdam das Buch
"Eine Maus auf einem Fahrrad?" von J.A. van der Ven
über den Naturpark "Askania-Nova" und seinen Gründer Friedrich von Falz-Fein mit diesem Buchcover:
Der Buchdeckel, Amsterdam, 2016
(Bild vergrößern)


Sie können das Buch bei Herrn J. van der Ven per Email bestellen.

Nachkommen von Friedrich Eduard Falz-Fein und Sophie Knauff sowie Gustav Falz-Fein
(Russische Version)

Erforscht und aufgestellt von Boris v. Skadowsky (FALZ-FEIN) nach historischen und archivalischen Dokumenten.

Erweiterte Forschungen, Webdesign, Ergänzungen und Korrekturen von Dr. Viktor Prieb - Urenkel von Maria Friederike Stark, geb. Möllmann, und Enkel von Sophie Prieb, geb. Stark.

"Nichts ist seltener, als einen hervorragenden Deutschen in seinem Lande zu sehen; alle gehen fort, um sich im Auslande auszuzeichnen, die Mittelmäßigen bleiben zurück, vom Schuster bis zum Philosophen." - Johann Wolfgang von Goethe im Gespräch mit Soret, 14.02.1830
Eduard Falz-Fein:

Eduard Falz-Fein
Sophie Falz-Fein, geb. Knauff:

Sophie Falz-Fein, geb. Knauff

FRIEDRICH EDUARD FALZ

seit 1864

FALZ-FEIN

*1839 Elisabethfeld, Russisches Zarenreich

+1883 Askania-Nowa, Russisches Zarenreich


Ehefrau (01.05.1862):

GUSTAV FALZ

seit 1864

FALZ-FEIN

*1844 Elisabethfeld, Russisches Zarenreich
+1890 Askania-Nowa, Russisches Zarenreich


Ehefrau (1884):
Sophie Luise Knauff
*08 09 1839, Josephstal, Ekaterinboslav
Eltern: Gottfried Knauff ond Maria Seeh
Gustav Falz-Fein:

Gustav Falz-Fein
Auf Gesuch von Friedrich Fein genehmigte der Zar Alexander der II.
im Jahre 1864
die Verbindung der Namen von Schwiegersohn FALZ mit dem Geburtsnamen der Tochter Fein zum Familiennamen
FALZ-FEIN.

Später, im Jahre 1872, erfolgte Erhebung der Familie Falz-Fein in den erblichen Stand
"Erblicher ehrenwerter Bürger" (Potomstvennyj Pocetnyj Grashdanin)

Seit 1915, nach dem Verleihen des erblichen russischen Adels
(nur die Nachkommen von Friedrich Eduard Falz-Fein und Sophie Knauff):
von FALZ-FEIN

FRIEDRICH
JAKOB
von FALZ-FEIN

ALEXANDER
NIKOLAI GUSTAV
von FALZ-FEIN
GUSTAV
ALEXANDER
von FALZ-FEIN

*24.06.1866 Tschaply, Russland,
+1915 Wien

Lydia
1. NABOKOW
2. von PEUCKER

geb. von Falz-Fein

KARL
ALEXANDER
EMANUEL
von FALZ-FEIN


NIKOLAUS
FRIEDRICH
ALEXANDER
von FALZ-FEIN
EDUARD
GUSTAV
ALEXANDER
von FALZ-FEIN

*25.09.1875 Tschaply
+25.01.1878 Tschaply

WOLDEMAR
WILHELM
ALEXANDER
KARL BERNHARD
von FALZ-FEIN


Der ganze Stammbaum auf 60 A4-Seiten
mit Chroniken, Dokumenten, Texten, Landkarten und Bildern


zur Hauptseite